Zwei Männer an LKW am arbeiten

Grünpflege

Straßenbegleitgrün

In Burscheid gibt es viele Beete, die entlang der Straßen angelegt worden sind. Sie dienen der optischen Trennung zwischen Fahrbahn und Gehweg, begrenzen Parkmöglichkeiten und führen zur Verkehrsberuhigung.
Die TWB kümmert sich gemeinsam mit Partnerfirmen darum, dass die Beete regelmäßig gepflegt werden. Trotzdem kann es vorkommen, dass mal ein Beet „vernachlässigt" ausschaut.

Informieren Sie in diesen Fällen gerne den Baubetriebshof, damit wir diesen Zustand schnell beheben können.
Als Bürger*in können Sie sich auf Wunsch einbringen und eine Patenschaft für ein Beet übernehmen. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an die Stadtverwaltung.

Kontakt und Öffnungszeiten

Sie möchten Mängel an öffentlichen Straßen oder Plätzen melden?

Baumschutz

Wir brauchen Bäume in der Stadt – sie produzieren Sauerstoff, dämpfen Geräusche und erhöhen die Lebensqualität.
Da es in Burscheid keine Baumschutzsatzung gibt, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Bäume fällen.

Jedoch bitten wir Sie, diese Einschränkungen zu beachten:

  • Sollten sich in den Bäumen oder Sträuchern Vogelnester befinden, benachrichtigen Sie bitte die Kreisverwaltung in Bergisch Gladbach.
  • Von März bis September darf kein Strauch- oder Baumschnitt ausgeführt werden, um unsere heimischen Vogelarten während der Brutzeit zu schützen.

Auszüge aus dem Gesetz

Kontakt

Kontrolle der Kinderspielplätze 

Die TWB kontrollieren wöchentlich die Spielgeräte auf öffentlichen Kinderspielplätzen und Schulgeländen. Ziel ist es, Gefahrenquellen auszuschließen, die sich als Folge von Vandalismus, Witterungseinflüssen oder der Abnutzung ergeben können.

Zusätzlich werden alle Kinderspielgeräte auf öffentlichen Plätzen einmal jährlich auf Sicherheit überprüft. Neben der Betriebssicherheit der Geräte werden die Fundamente und Oberflächen inspiziert. Schäden durch Witterungseinflüsse, Verrottung oder Korrosion sollen auf diese Weise entdeckt und behoben werden.

Trotz aller Sorgfalt können Schäden, Verschmutzung oder sonstige Beeinträchtigungen nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Baubetriebshof.

Kontakt