Mann reist Straße auf

Bau und Unterhaltung

Gehwegschäden

Damit sich alle Verkehrsteilnehmer sicher bewegen können, müssen Schäden an Gehwegen beseitigt werden. Dazu gehören abgesackte, gebrochene und lose Gehwegplatten und Kantensteine, Schlaglöcher auf asphaltierten Gehwegen sowie sonstige Beschädigungen.

Verkehrszeichen 

Allerhand Schilder weisen den Weg, regeln die Geschwindigkeit, verbieten das Parken und benennen jede Straße mit Namen. Außerdem sollen auch rot-weiße Absperrpfosten, graue Antikpoller, weiße Leitpfosten mit „Katzenaugen" und Fahrbahnmarkierungen für ein geregeltes Verhalten im Straßenverkehr sorgen.

Damit Schilder und Markierungen gut wahrnehmbar sind, müssen sie lesbar und zu erkennen sein. Manche Schilder verblassen mit der Zeit, reflektieren nicht mehr oder sind beschädigt. Andere wachsen vielleicht zu oder sind verschmutzt. Fahrbahnmarkierungen nutzen sich ab oder sind undeutlich geworden.

Die Mitarbeiter der TWB kontrollieren, reinigen und erneuern regelmäßig Schilder.

Straßenschäden und -unterhaltung

In Burscheid sorgen rund 140 Kilometer Straßen dafür, dass die Stadtteile, Schulen, Kindergärten und Geschäfte erreicht werden können. Egal, ob mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem Bus befahren, eine Straße wird sehr beansprucht. Die Witterung trägt auch zur Abnutzung bei und im Laufe der Jahre bilden sich Schäden. Die TWB kümmert sich, zum Teil in Zusammenarbeit mit anderen Firmen, darum, die Wege instand zu halten.

Damit sie sicher befahren und begangen werden können, müssen Schäden an öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen beseitigt werden. Die Bearbeitung erfolgt nach Dringlichkeit und Aufwand, sodass nicht alle Schäden umgehend behoben werden können.

Stadtstraßennetz

Für die Kreisstraßen ist der Rheinisch-Bergische Kreis in Bergisch Gladbach und für die Landes- und Bundesstraßen der Landesbetrieb Straßen NRW in Gummersbach zuständig

Sie möchten Mängel an öffentlichen Straßen melden? Dann wenden Sie sich bitte an diese Dienststellen:

Wartehallen an Bushaltestellen

An vielen Bushaltestellen bieten Wartehallen Schutz vor schlechtem Wetter. Sie sind in der Regel mit Sitzbänken und Papierkörben ausgestattet. Die Technischen Werke Burscheid kontrollieren die Bushaltestellen einmal wöchentlich. Trotz aller Sorgfalt können Schäden wie defekte Scheiben, undichte Dächer, Verschmutzung oder sonstige Beeinträchtigungen nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Baubetriebshof.

Kontakt